Skip to content

ESE Kongress 2020 Online 30th November - 4th December

Der ESE Kongress ist die Leitverantaltung für Embedded Software Engineering in Deutschland.

In diesem Jahr findet er erstmals digital statt, so dass die Teilnahme auch per Video möglich ist. An fünf Tagen gibt es 3 Keynotes und 96 Fachvorträge aus allen Bereichen der Embedded Softwareentwicklung.

Am 1.12.2020 um 9:00 Uhr spricht Anton Kreuzkamp von KDAB über maßgeschneidertes Code-Refactoring mit Clang-Tooling. Titel: Kann das nicht der Compiler machen?

Kurze Zusammenfassung: Jedes Software-Framework und Projekt bringt üblicherweise eigene Best-Practices und Tücken sowie oftmals historisch bedingten Balast. Mit der Zeit bildet sich in jedem Team ein Schatz an Erfahrungen und Konventionen aus, wie die genutzten Bibliotheken effizient, performant und korrekt verwendet werden können. Diese Erfahrungen konsequent in großen Codebasen umzusetzen und Regressionen zu vermeiden, erfordert allerdings sorgfältige Reviews und umfangreiche Schulung neuer Kolleg*innen.

Auch hier kann gutes Tooling uns viel Arbeit abnehmen. Das umfangreiche Clang Compiler Framework bietet die ideale Basis dafür, oftmals auch dann, wenn Clang auf der Zielplatform nicht unterstützt wird.

Anhand konkreter Beispiele aus dem Embedded- und Automotive-Sektorzeigt der Vortrag, wie das Clang Compiler Framework verwendet werden kann, um veraltete Praktiken oder ineffiziente API Nutzung nicht nur zu entdecken, sondern auch automatisiert zu beheben. Es wird das Codemodell betrachtet, das Clang intern aufbaut und wie dieses verwendet werden kann, um Code zu verstehen und zu verändern, ohne Struktur, Formatierung oder Kommentare zu verlieren.

Das gesamte Programm finden Sie hier https://ese-kongress.de

Anton Kreuzkamp

Anton Kreuzkamp entwickelt professionelles Software-Tooling, insbesondere für Qt Entwickler. Er ist langjähriger Entwickler des Introspection-Tools GammaRay, das als freie Software mittlerweile zur Grundausstattung der meisten Qt-Entwickler gehört. Er studierte Physik an der Universität Heidelberg und entwickelt seit 10 Jahren mit C++. Angestellt bei KDAB, greift er als erfahrener Softwareentwickler Kunden bei schwierigen Problemen unter die Arme und schult als Trainer den Umgang mit fortgeschrittenen Features aus modernem C++.

FacebookTwitterLinkedInEmail
Leave a Reply

Your email address will not be published.